Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Bilder hochladen www.blauzunge.eu Tierfriedhof
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 3.116 mal aufgerufen
 Verschiedenes-Suche
Seiten 1 | 2
manni Offline

Leitschaf

Beiträge: 477
Punkte: 1.043

04.10.2008 14:35
Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

Hallo
wer kann mir Namen von rotfruchtigen Apfelsorten nennen.Ich meine damit nicht die rote Schale sondern das Fruchtfleich.

grüsse manni

Casperhund Offline

Jungschaf


Beiträge: 284
Punkte: 284

04.10.2008 14:39
#2 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

Hallo Manni,
spontan fällt mir da der Rote Stern ein. Schale ist bei ihm rot und das
Fruchtfleisch hell mit roten Spuren drin.
Der Saft aus diesen Äpfeln ist auch rötlich.
Grüße Gaby

Casperhund Offline

Jungschaf


Beiträge: 284
Punkte: 284

04.10.2008 14:49
#3 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

Hab gerade noch mal gegoogelt, der Rote Mond ist schön Rotfleischig.
Soll auch in größeren Baumschulen gut erhältlich sein.
Grüße Gaby

drama Offline

Jungschaf

Beiträge: 327
Punkte: 327

10.10.2008 23:26
#4 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

Interessant,dass man jedes Mal bei Google zusätzlich "Apfel" eingeben muss,sonst gibt es jede Menge andere Dinge,die gefunden werden [bei Roter Stern/ Mond]....

Aber schau mal hier : http://www.forums9.ch/reportagen/apfelso...hige_sorten.htm

Was hast denn mit den Äpfeln vor?
Oder suchst nur die Sorten?

**********************************************

Nur Geduld! Mit der Zeit wird aus Gras Milch.

manni Offline

Leitschaf

Beiträge: 477
Punkte: 1.043

11.10.2008 07:18
#5 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

hallo
ich suche nur mal so weil ich noch einige bäume pflanzen will, und auch gern was von der norm abweichendes habe.

grüsse manni

Mohairland Offline

Lämmlein

Beiträge: 118
Punkte: 118

15.10.2008 22:07
#6 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

Für Quitten hast du nichts übrig ?
Ich hab am Samstag mein 3-jähriges Bäumchen von seiner Last befreit und werd am Wochenende einen
Korb voll zu Quittengelee einkochen. Die duften schon jetzt durchs ganze Haus und versprechen süße Köstlichkeiten. Oder ist das für dich nicht vorstellbar?
Ich versuch meinen Mann zum Pflanzen eines Maroni-bzw. Eßkastanienbaumes zu überreden. Ich hab die hier im südbadischen Raum schon im Wald gesichtet. So langsam wird es auch hier nicht mehr so kalt im Winter, das verspricht interessante Pflanzmöglichkeiten.
Schönen Abend noch
Silvi

aranjoscha Offline

Jungschaf


Beiträge: 727
Punkte: 727

16.10.2008 11:41
#7 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

Ich hab auf meiner Wiese Esskastanien.. für nächstes Jahr möchte ich mich da mal schlau machen, zwecks verwendungszweck hehe.. hab keine Ahnung wie und was ich damit machen kann

LG Anja, die Määhdels und die Jungs!

manni Offline

Leitschaf

Beiträge: 477
Punkte: 1.043

17.10.2008 10:16
#8 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

hallo
essen daher der name esskastanie. entweder im backofen oder auf der herdplatte rösten, temperatur nicht zu hoch einstellen oder in salzwasser kochen. zum rösten die kastanien kreuzweise mit einem messer einschneiden, das ist beim kochen nicht unbedingt nötig.
wenn du die schafe reinlässt fressen die die kastanien.
grüsse manni

Mohairland Offline

Lämmlein

Beiträge: 118
Punkte: 118

17.10.2008 12:55
#9 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

Also was jetzt Manni,
Äpfel, Quitten oder Maroni?

Schönes Wochendende
Silvi

manni Offline

Leitschaf

Beiträge: 477
Punkte: 1.043

17.10.2008 22:37
#10 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

hallo silvi
ich hatte mal einen quittenbäumchen, bis ich kameruner bekommen habe. war mit dem eingattern nicht schnell genug.werde mir keins mehr zulegen.ansonsten habe ich mehrere obstbäume. viel kirschen, einige birnen, mirabellen,äpfel, kumoi,pflaumen,1aprikosenbaum,2 tragende maronen einer davon veredelt und mit schönen dicken maronen gut im geschmack und zur zeit noch 4 nichttragende.
ich bin immer für etwas ausgefallenes zu haben.wenn du im baadischen wohnst müssten maronen bei euch auch gedeihen. leg dir einen veredelten zu weil die nicht so lange bis zum tragen brauchen. dauert aber trotzdem noch lang genug und wenn du die ersten jahre nur taube maronen hast nicht so schlimm war bei meinem baum auch so.

grüsse manni

aranjoscha Offline

Jungschaf


Beiträge: 727
Punkte: 727

18.10.2008 08:58
#11 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

Was sind den "Taube Maronen"??? HÖren die einfach nix mehr?
Und eine Frage noch dazu.. wie bekommt man die Schxxxx Dinger aus dem Stachelkleid?? Dat tut ja wehhhh

LG Anja, die Määhdels und die Jungs!

manni Offline

Leitschaf

Beiträge: 477
Punkte: 1.043

18.10.2008 19:55
#12 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

hallo
als taube maronen bezeichne ich die welche kein fruchtfleisch haben. solche kommen auch später noch vor besonders wenn der baum viel trägt und nicht genug nahrung aufnehmen kann weil der sommer zu trocken ist.
die stachelbommeln fallen normalerweise geöffnet vom baum, zuweilen öffnen sie sich schon am baum und die kastanien landen auf dem boden.kastanien werden nicht geplückt sondern man wartet bis sie fallen, verschlossene bommeln drauftreten und mit guten lederhanschuhen öffnen.
grüsse manni

Mohairland Offline

Lämmlein

Beiträge: 118
Punkte: 118

18.10.2008 21:38
#13 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

Mensch, Manni, du bist ja ein Tausendsassa! Verarbeitest du die Früchte alle selber oder hast du Abnehmer dafür? Danke für den Hinweis mit der Veredelung, vielleicht überzeugt das meinen Mann. Machen sich deine Schafe über die anderen Bäume nicht her oder warst du schneller mit dem Schutzzaun?
Meine Tastatur klebt bald-Quittengelee ist fast fertig.
Schönen Sonntag
Silvi

manni Offline

Leitschaf

Beiträge: 477
Punkte: 1.043

18.10.2008 22:29
#14 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

hallo
die meisten meiner bäume sind noch jung daher ist der fruchtertrag noch nicht so gross, daß ich und die verwandschaft und bekanntschaft nicht damit fertig werden würde. äpfel lagere ich ein, birnen werden gefuttert, kirchen werden gegessen was hängen bleit freut die heimisch vogelwelt, kumoi das ist eine asienbirne auch als nashi bekannt sind auch begehrt und werden auch gleich gefuttert da die nicht allzu lange haltbar sind. die kastanien werden auch so nach und nach gegessen. die zwetschgen werden zum gleichverzehr und kuchenbacken genommen.die fertigen kuchen kann man gut einfrieren.
einen guten teil der früchte bekommen auch mein tiere kaninchen und schafe zur zeit. ich hatte früher als 200 kaninchen über sommer und im winter 30- 50 da ging schon einiges weg.
marmelade oder so mache ich nicht.

hatte vorher einige apfelbuschbäume, war nicht immer der schnellere. da kommen jetzt hochstäme hin.
birnen sind bei den schafen nicht so begehrt, obwohl sie die auch anknabbern. die futtern eigentlich alles .
habe unterhalb meiner wiese ein stück zugekauft wo vorher ein baumschulbesitzer gepachtet hatte . der ging vor einigen jahren pleite und so verwilderte das ganze . jede menge apfelbäumchen, birne und kirchen, aber alles als buschbaum. da die baumschulmäsig alle50 cm inder reihe stehen wurde nicht viel daraus.im selben grundstück stehen auch jede menge normanntannen die als weihnachtsbaum gedacht waren. eine bizarre wildniss.
habe die rasselbande jetzt ca 10 monate drin und die schälen was das zeug hält. dieses jahr klauen sie keine weihnachtsbäume wie letztes jahr weil die untenrum kahl sind.wenn sie ein apfelbäumchen geschät haben säge ich den oberen teil ab und dann können sie da weitermachen. wenns jetzt nass wird werde ich mich an die stünpfe machen und teilweise roden damit dort gras wachsen kann

Mohairland Offline

Lämmlein

Beiträge: 118
Punkte: 118

20.10.2008 09:29
#15 RE: Rotfruchtige Äpfel Zitat · antworten

Dir wird's die nächste Zeit wohl auch nicht langweilig. Das hört sich aber auch sehr nach einem (ehemaligen ?) Züchter von Kaninchen an. Waren das auch Rassekaninchen. Wie beherbergen Havanna Rex, Castor-Rex und Sachsengoldkaninchen, wenn dir das was sagt. Aber an deine Stattliche Zahl vonn 200 kommen wir( gottseidank) nicht ran. Wenn ich mich damals nicht verzählt hab, war unser Höchststand 96 Tiere.
Hast du nun gar keine Kaninchen mehr?
Gruß aus dem Badnerland
Silvi

Seiten 1 | 2
 Sprung  


Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor