Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Bilder hochladen www.blauzunge.eu Tierfriedhof
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 773 mal aufgerufen
 Haustiere
Tina aus hohenlohe Offline

Lämmlein

Beiträge: 38
Punkte: 38

18.02.2008 14:42
Mein „Abschiedsgeschenk“ aus Budapest- Buda Zitat · antworten

Am 14. Februar konnte ich einem völlig orientierungslosen, panischen jungen Hund, mitten auf einer stark befahrenen Hauptstraße in Budapest, das Leben retten. Der noch am gleichen Abend aufgesuchte Tierarzt schätzt ihn auf 6 Monate und die Rasse, ein Kaukasier-Mischlingesrüde. Da es sich um einen Herdenschutzhund handelt, kann Buda leider nicht an "Jeden" vermittelt werden. Momentan lebt Buda bei uns im Haus in Budapest, ist stubenrein, verträgt sich gut mit meinen beiden Hündinnen. Vor sich schnell bewegenden Händen, die von oben kommen, hat er große Angst, genauso wie vor Zigaretten, großen Stöcken. Wer weiß, was dieser kleine Kerl in seinem kurzen Leben alles schon erleben musste. Aber er lernt schnell und freut sich gerade seines Lebens.
Ich suche für Buda ein hundeerfahrenes Zuhause, dass ihn konsequent und gerecht erzieht, ein Haus mit eingezäuntem Garten hat. Menschen, die diesem unsicheren Fellknäul Sicherheit geben und ihn mit vielen Dingen und Eindrücken konfrontiert.
Ab 02. März lebe ich wieder fest auf meinem Hof in Baden Württemberg. Auch Buda wird dann deutschen Boden betreten und hoffentlich bald schon in sein endgültiges Zuhause umziehen.

Buda, Kauskasier-Mischlingsrüde, 6 Monate, Schulterhöhe derzeit ca. 54cm

Angefügte Bilder:
Buda 20_576x768.jpg   Buda 7_1024x768.jpg   Buda 2_1024x768.jpg   Buda 11_1024x768.jpg   Buda 15_576x768.jpg  
Rainbow1 Offline

Moderatorin


Beiträge: 5.293
Punkte: 8.683

18.02.2008 17:15
#2 RE: Mein „Abschiedsgeschenk“ aus Budapest- Buda Zitat · antworten

...ach du meine Güte...
der arme Kerl hat aber noch richtig Glück gehabt mit dir!
Ich werde mich rumhören!

liebe Grüße

von Nicole und ihrem Petpourri
-------------------------------------------------------------------------
Wenn du jemanden ohne Lächeln siehst
so schenke ihm deines.

Tina aus hohenlohe Offline

Lämmlein

Beiträge: 38
Punkte: 38

01.03.2008 10:45
#3 RE: Mein „Abschiedsgeschenk“ aus Budapest- Buda Zitat · antworten

Nun ist Buda schon fast zwei Wochen bei uns. Er macht sich gut, lernt sehr schnell, hat viele seiner Ängste überwunden. Am kommenden Sonntag geht es auf große Fahrt nach Deutschland. Dort wartet er dann auf meinem Hof in Baden Württemberg endlich auf sein Traum-Zuhause. Buda braucht nicht viel um glücklich zu sein. Einen eingezäunten Garten und Menschen (Kinder erst ab 14 Jahre) die Streicheleinheiten verteilen. Mittlerweile könnte ich mir auch eine Außen-Haltung vorstellen, denn auch bei mir liegt Buda überwiegend draußen. Er liebt es, sein Revier erhöht zu beobachten. Man muß nur daran denken, dass er dann, sollten sich "Eindringlinge" dem Grundstück nähern, Buda auch anschlägt.
Bitte, bitte helft ein Zuhause für diesen tollen Hund zu finden, wir gewöhnen uns zu sehr aneinander. Doch auf meinem Hof geht auf Dauer gar nicht. Jeder Feriengast wäre aus Budas Sicht Eindringling.
Um ihn besser kennen zu lernen, hab ich auf meiner Homepage ein Tagebuch des "Wohnsitzlosen“ angelegt. Benutzen Sie den Link:
http://fewo-hohenlohe.de/typo/index.php?id=81

Angefügte Bilder:
Buda Aufmerksam_576x768.jpg   Buda & Emma 9_1024x768.jpg   Buda als Karte 1.jpg  
 Sprung  


Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor